Discussion:
Europa soll mal wieder judenfrei werden
(zu alt für eine Antwort)
H. Robert
2012-07-19 20:19:39 UTC
Permalink
19.07.2012
Europa soll mal wieder judenfrei werden
Udo Ulfkotte

Norwegen ist in wenigen Wochen »judenfrei«. Die letzten 819 in
Norwegen lebenden Juden verlassen derzeit wegen des wachsenden
Antisemitismus das Land. Damit wird Norwegen das erste
europäische Land, in dem nicht ein Jude mehr leben wird.

Die gleiche Entwicklung gibt es in allen europäischen Staaten.

Wer jetzt in den Nachrichten Berichte über den Terroranschlag auf
Juden in Bulgarien hört, der erfährt nicht, dass Juden in Europa
jeden Tag Angriffen ausgesetzt sind. Im Februar 2012 berichtete
die norwegische Zeitung Aftenposten über den Auszug der Juden
aus dem Land. Anne Sender, Vorsitzende der jüdischen Glaubens-
gemeinschaft in Norwegen, sagte damals über die Gründe:

»Viele Zuwanderer bringen den Antisemitismus aus ihren
Heimatländern mit. Das Beschämende aber ist, dass
ihnen hierzulande niemand entgegentritt.«

Es ist die muslimische Einwanderungswelle, die Europa den
Antisemitismus zurückbringt. Eine ähnliche Entwicklung wie
in Norwegen zeichnet sich im Nachbarland Schweden ab -
und in allen EU-Staaten.

Es sind Muslime, welche überall die Juden vertreiben. Der
Informationsdienst Kopp Exklusiv berichtet als einer
von wenigen ganz offen über das Thema.

In Frankreich fing es an. Kein Tag vergeht dort ohne Angriffe von
Muslimen auf Juden. Die Zeitungen berichten kaum noch darüber,
es sind zu viele Fälle. Allein in den ersten fünf Monaten des
Jahres 2012 gab es in Frankreich 268 Angriffe auf Juden.

Frankreich ist jetzt ein zutiefst antisemitisches Land. Die
sozialistische Regierung unternimmt unter Präsident
Hollande nichts, um die Juden zu schützen - im Gegenteil.

Die vielen Muslime sind eine wichtige Wählergruppe. Und sie stehen
unter dem Schutz der Sozialisten. Am 5. Juli 2012 wurde ein 17
Jahre alter Jude nahe Toulouse von zwei muslimischen
Nordafrikanern in einem Zug fast zu Tode getreten, weil an
seiner Halskette ein Davidstern hing. Die Polizei mochte nicht
einmal die Strafanzeige aufnehmen. Juden werden in Frankreich
jetzt ganz offen dazu ermuntert, das Land zu verlassen.

Nicht anders ist es in Italien. Wer jüdischen Glaubens ist, der
muss ständig um sein Leben fürchten und in einer Art
Hochsicherheitstrakt leben. Seit sechs Jahren berichten auch
britische Medien über den Auszug der Juden aus Großbritannien.

An dem Trend hat sich nichts geändert.
Gab es 1990 noch 340.000 Juden in Großbritannien, so sind es
heute weniger als 240.000. Muslimische Zuwanderer machen
ihnen das Leben zur Hölle und vertreiben sie. Auch aus dem
belgischen Antwerpen wurden die Juden vertrieben.

In den Niederlanden haben führende Politiker den Juden ganz offen
dazu geraten, das Land möglichst bald zu verlassen. Der frühere EU-
Kommissar Frits Bolkestein sagte, die Niederländer marokkanischer
Herkunft seien antisemitisch und es sei besser, wenn die Juden
freiwillig gingen. Sie könnten in die USA oder nach Israel
auswandern. Niederländische Politiker aus den Reihen der
Sozialdemokraten marschierten sogar gemeinsam mit
Muslimen, die öffentlich zum Vergasen von Juden aufriefen.

Im deutschsprachigen Raum wird von den Medien nicht darüber berichtet.
Schließlich sind Muslime aus der Sicht deutscher Journalisten
aufrechte Menschen, die nichts mit Rechtsextremisten gemein
haben. Deutsche Journalisten leisten mit dieser Einstellung
Beihilfe zur Vertreibung der Juden aus Europa. Denn den
Albtraum der islamischen Zuwanderung verdrängen sie.

quelle.
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/europa-soll-mal-wieder-judenfrei-werden.html

»Viele Zuwanderer bringen den Antisemitismus aus ihren
Heimatländern mit. Das Beschämende aber ist, dass
ihnen hierzulande niemand entgegentritt.«

Also ich finde es GRAUENHAFT, dass auch unsere Sozialdemokraten
(früher bekannt als "Nationale Sozialisten") mit dieser Einstellung
den Salafisten Beihilfe zur Vertreibung der Juden aus Europa leisten.

=> PFUI SPÖ, PFUI SPD und PFUI schweigende KIRCHE (das mein ich ernst)

:-@
Wolfgang Kieckbusch
2012-07-19 20:30:24 UTC
Permalink
Oh je -
der rechtsorientierte Kopp-Verlag und sein unsäglicher Schreiberling
Ulfkotte . . .
Ein tolles Paar!

w.k.
Norbert Mueller
2012-07-19 21:09:22 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kieckbusch
Oh je -
der rechtsorientierte Kopp-Verlag und sein unsäglicher Schreiberling
Ulfkotte . . .
Ein tolles Paar!
Ein größerer Blödsinn fällt dir dazu nicht ein? Du willst denen die
Nazi-Keule geben und bist dadurch selber unsäglich, Genosse!


NM
H. Robert
2012-07-20 05:01:08 UTC
Permalink
Post by Norbert Mueller
Post by Wolfgang Kieckbusch
Oh je -
der rechtsorientierte Kopp-Verlag und sein unsäglicher Schreiberling
Ulfkotte . . .
Ein tolles Paar!
Ein größerer Blödsinn fällt dir dazu nicht ein? Du willst denen die
Nazi-Keule geben und bist dadurch selber unsäglich, Genosse!
full ack

Aber diesen spanischen SPD-Jubelperser kannst getrost vergeseen.
Der "Kieckbusch" verhält sich wie ein Algorithmus, wie ein Bot,
eine Chatmaschine: http://f1.parsimony.net/forum536/index.htm
http://www.a-i.com/alan1/webface1.asp?style=Alan

Seine Besonderheit: er wurde auf die SPD-Parteidoktrin programmiert,
und wer sie verletzt bekommt die Nazikeule. So einfach ist der
*argumentlose* *Troll* "Wolfgang Kieckbusch" gestrickt.

Viele Deutsche sind von seiner Nazikeule "grausig" fasziniert, weil
darauf konditioniert, und stecken den Troll nicht in das Killfile.

hth :)
Fritz
2012-07-20 05:37:58 UTC
Permalink
Post by H. Robert
Post by Norbert Mueller
Ein größerer Blödsinn fällt dir dazu nicht ein? Du willst denen die
Nazi-Keule geben und bist dadurch selber unsäglich, Genosse!
full ack
Viele Deutsche sind von seiner Nazikeule "grausig" fasziniert, weil
darauf konditioniert, und stecken den Troll nicht in das Killfile.
LOL
Müllerchen und R. Hood in einem Boot ;->>>>
--
Fritz
liberté, égalité, fraternité
Ironie, Satire, Farce, Persiflage, Metapher sind keinesfalls ausgeschlossen
"Verkünder
2012-07-20 10:30:02 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by H. Robert
Post by Norbert Mueller
Ein größerer Blödsinn fällt dir dazu nicht ein? Du willst denen die
Nazi-Keule geben und bist dadurch selber unsäglich, Genosse!
full ack
Viele Deutsche sind von seiner Nazikeule "grausig" fasziniert, weil
darauf konditioniert, und stecken den Troll nicht in das Killfile.
LOL
Müllerchen und R. Hood in einem Boot ;->>>>
Und du ösi-volldepp .....
--
Von linkem Gesindel wie dir "Nazi" genannt zu werden, ist eine Ehre.
Fritz Reschen
2012-07-20 11:00:56 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by H. Robert
Post by Norbert Mueller
Ein größerer Blödsinn fällt dir dazu nicht ein? Du willst denen die
Nazi-Keule geben und bist dadurch selber unsäglich, Genosse!
full ack
Viele Deutsche sind von seiner Nazikeule "grausig" fasziniert, weil
darauf konditioniert, und stecken den Troll nicht in das Killfile.
LOL
Müllerchen und R. Hood in einem Boot ;->>>>
Alles Braune fliesst irnkwo zusammen ;-)
--
ciao, Fritz

Give Greece a chance!
Der Habakuk
2012-07-20 12:23:55 UTC
Permalink
Post by Fritz Reschen
Post by Fritz
Post by H. Robert
Post by Norbert Mueller
Ein größerer Blödsinn fällt dir dazu nicht ein? Du willst denen die
Nazi-Keule geben und bist dadurch selber unsäglich, Genosse!
full ack
Viele Deutsche sind von seiner Nazikeule "grausig" fasziniert, weil
darauf konditioniert, und stecken den Troll nicht in das Killfile.
LOL
Müllerchen und R. Hood in einem Boot ;->>>>
Alles Braune fliesst irnkwo zusammen ;-)
"Das Braune" und "das Grüne" (der Islam) sind sich in Fragen
Judenfreiheit fatal einig: beide wollen keine Juden, beide wollen sie
vertreiben und vernichten!


MfG

Der Habakuk.

Wohin das führt, kann man ja an Deutschland sehen: Juden haben das
intellektuelle, künsterlische und geistige Niveau bei uns immer gehoben
und bereichert.

Kann man das von unsen neuen "Bereicherern", den Millionen
Unterschichtmoslems und "was Guckstu-Proleten" islamischen Glaubens auch
behaupten? Von den Salafisten? Von unseren ostanatolischen
Halbanalphabeten, die die ARGEn belagern, um sich regelmäßig ihr Hartz
IV abzuholen? Die auf den Straßen in ihrer Kanaksprak rumpöbeln und
anderen Jacken und Handies 'abziehen'?

Man will ja noch nichtmal Nobelpreise von denen! Erwartet man ja gar
nicht. Aber daß sie ihre Frauen und Töchter nicht ehrenmorden, oder
unter den Schleier zwingen, daß sie unsere Gesetze achten und vielleicht
sogar noch auf die Schule gehen und wenigstens die Hauptschule schaffen:
ist das denn schon zuviel verlangt?

Offenbar ja.

MfG

Der Habakuk.
Stefan Hoffmann
2012-07-20 19:55:45 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk
Post by Fritz Reschen
Post by Fritz
Post by H. Robert
Post by Norbert Mueller
Ein größerer Blödsinn fällt dir dazu nicht ein? Du willst denen
die Nazi-Keule geben und bist dadurch selber unsäglich, Genosse!
full ack
Viele Deutsche sind von seiner Nazikeule "grausig" fasziniert, weil
darauf konditioniert, und stecken den Troll nicht in das Killfile.
LOL
Müllerchen und R. Hood in einem Boot ;->>>>
Alles Braune fliesst irnkwo zusammen ;-)
"Das Braune" und "das Grüne" (der Islam) sind sich in Fragen
Judenfreiheit fatal einig: beide wollen keine Juden, beide wollen sie
vertreiben und vernichten!
Lüg nicht, es sind die Braunen, die ein Beschneidungsverbot so richtig
geil fanden, während die Grünen sich schnell für den Schutz der
jüdischen Interessen eingesetzt haben.
Post by Der Habakuk
Wohin das führt, kann man ja an Deutschland sehen: Juden haben das
intellektuelle, künsterlische und geistige Niveau bei uns immer
gehoben und bereichert.
Und zum Dank dafür wollte man durch die Kriminalisierung der
Beschneidung den letzten Rest von jüdischem Leben in Deutschland auch
noch unmöglich machen, und hatte sogar die Chuzpe, im Namen des
Holocaust jüdische Kinder vor ihren eigenen Eltern schützen zu wollen.

Und dafür soll die Nazikeule unangemessen sein? Was erwarten die
Bräunlinge denn für solche Äußerungen? Daß man sie mit Wattebällchen
bewirft?

Stefan
--
Mit der Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens
Helmut Wabnig
2012-07-20 20:57:26 UTC
Permalink
On Fri, 20 Jul 2012 21:55:45 +0200, "Stefan Hoffmann"
Post by Stefan Hoffmann
--
Mit der Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens
IDIOT.


w.
Stefan Hoffmann
2012-07-21 00:45:50 UTC
Permalink
Post by Helmut Wabnig
On Fri, 20 Jul 2012 21:55:45 +0200, "Stefan Hoffmann"
Post by Stefan Hoffmann
--
Mit der Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens
IDIOT.
http://news.softpedia.com/news/The-Indian-Man-With-Two-Fully-Functioning-Penises-Wants-to-Have-One-Removed-33311.shtml

Loading Image...

Stefan
--
Mit der Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens
Arnulf Sopp
2012-07-21 02:53:32 UTC
Permalink
http://goo.gl/HiN8J
Das ist ein ziemlich plumper Fototrick.
http://goo.gl/LVlcE
Soll's geben. Fast alle Tiere, besonders höhere, sind prinzipiell
symmetrisch. Bei den Haiartigen sind auch zwei Penisse (und zwei
Gebärmütter, sofern überhaupt vorhanden) die Regel. Das lässt vermuten,
dass auch wir genetisch so angelegt sind, dass lediglich diese Gene bei uns
ausgeschaltet sind. Z.B. haben wir auch nur in einer kurzen embryonalen
Entwicklungsphase ein Fell.

(Beide Original-URLs gekürzt)
--
Tschüs!

Arnulf
Arnulf Sopp
2012-07-21 02:47:10 UTC
Permalink
Und zum Dank dafür wollte man durch die Kriminalisierung der Beschneidung
den letzten Rest von jüdischem Leben in Deutschland auch noch unmöglich
machen, und hatte sogar die Chuzpe, im Namen des Holocaust jüdische
Kinder vor ihren eigenen Eltern schützen zu wollen.
Abtreibung ist grundsätzlich verboten, außer unter aufzählbaren
Indikationen. Aber bei der künstlichen Befruchtung ungeeignete Föten
werden ganz legal in den Ausguss gekippt. *Dann* sind es eben noch keine
Menschen, *sonst* aber schon. Embryonale Stammzellen dürfen nur unter
striktesten Bedingungen verwandt werden, z.B. müssen sie genetisch uralt
(oder importiert) sein. Es ist müßig, bei der ethisch relevanten und
religiös verseuchten Gesetzgebung nach Konsequenz zu suchen. Römische und
sonstige Lobbys machen die Gesetze, wie es im Einzelfall gerade
konveniert.

Pardon, da bin ich etwas abgeschwoffen, aber hier kriege ich wieder die
Kurve: Beschneidung ist religiöses Gebot und gleichzeitig
Körperverletzung.

Es gilt, beides nicht gegen-, sondern zueinander abzuwägen. Ist
Beschneidung traumatisch? Ich sage nein, andere sehen es anders, und sie
haben meinen Respekt. Aber nur unter einer Bedingung: Die Meinung darf
keiner Hysterie der Sorte "mir san mir" bzw. "wi sünd wi" entspringen.
Denn das wäre nur ganz gewöhnliche Dämlichkeit.

Ganz bewusst halte ich mich hier mit "meiner Wahrheit" zurück, denn sie ist
vielleicht gar nicht so wahr (auch wenn ich mir keine Mühe gebe, sie zu
verbergen). Es tut mir auch gut, mich damit von "teutschen" Proleten und
wiedergeborenen oder sonstig christlichen Sachwaltern sämtlicher
Wahrheiten zu unterscheiden.
--
Tschüs!

Arnulf
Norbert Mueller
2012-07-22 17:27:05 UTC
Permalink
Post by Fritz Reschen
Post by Fritz
Post by H. Robert
Post by Norbert Mueller
Ein größerer Blödsinn fällt dir dazu nicht ein? Du willst denen die
Nazi-Keule geben und bist dadurch selber unsäglich, Genosse!
full ack
Viele Deutsche sind von seiner Nazikeule "grausig" fasziniert, weil
darauf konditioniert, und stecken den Troll nicht in das Killfile.
LOL
Müllerchen und R. Hood in einem Boot ;->>>>
Alles Braune fliesst irnkwo zusammen ;-)
Rot ist Braun viel näher, als du denkst, besonders wenn man Blödsinn zu
einem Pro-Semitischen Artikel gegen die antisemitischen Moslemfraktion
schreibt.


NM
Robe Hod
2012-07-22 20:53:33 UTC
Permalink
Post by Fritz Reschen
Post by Fritz
Post by H. Robert
Post by Norbert Mueller
Ein größerer Blödsinn fällt dir dazu nicht ein? Du willst denen die
Nazi-Keule geben und bist dadurch selber unsäglich, Genosse!
full ack
Viele Deutsche sind von seiner Nazikeule "grausig" fasziniert, weil
darauf konditioniert, und stecken den Troll nicht in das Killfile.
LOL
Müllerchen und R. Hood in einem Boot ;->>>>
Alles Braune fliesst irnkwo zusammen ;-)
Rot ist Braun viel näher, als du denkst, besonders wenn man Blödsinn zu einem
Pro-Semitischen Artikel gegen die antisemitischen Moslemfraktion schreibt.
Ich habe diese (finanz)faschistischen DRECKSNAZI (Kindermörder),
die sich als "heilige Linke" bzw. als "Gutmenschen" aka
"Sozialdemokraten" tarnen, schon lange im Killfile.
Mit dem SPÖ-Nazidreck rede ich einfach nicht!

hth

"Verkünder
2012-07-20 04:43:45 UTC
Permalink
Der in Gewaltphantasien schwelgende Kommunist, der sich "Wolfgang
Post by Wolfgang Kieckbusch
Oh je -
der rechtsorientierte Kopp-Verlag und sein unsäglicher Schreiberling
Ulfkotte . . .
Ein tolles Paar!
Fast wie du und die Ciesla...
--
Von linkem Gesindel wie dir "Nazi" genannt zu werden, ist eine Ehre.
Fritz
2012-07-20 03:53:14 UTC
Permalink
Post by H. Robert
19.07.2012
Europa soll mal wieder judenfrei werden
Udo Ulfkotte
<https://de.wikipedia.org/wiki/Kopp_Verlag>
Der Kopp Verlag e.K. ist ein deutscher Buchverlag und -versand mit Sitz
in Rottenburg am Neckar, dessen Geschäftsinhaber Jochen Kopp ist. Der
Verlag vertreibt Sachbücher über die Themengebiete Politik,
Verschwörungstheorien, Esoterik und Pseudowissenschaften.
Der Verlag bezeichnet sich selbst als Verlag und Fachbuchversand für
Enthüllungsliteratur, Verschwörungen und Geheimgesellschaften.
Verlegt werden unter anderem Bücher zu Themen der Prä-Astronautik, der
Ufologie, des Erfundenen Mittelalters, des Kreationismus, der
Astrologie, der Geomantie sowie der Germanischen Mythologie, des
Islamismus, der Freiwirtschaftslehre und „Enthüllungen“ wie zu
sogenannten „linken Lebenslügen“.[1]

<https://de.wikipedia.org/wiki/Udo_Ulfkotte>
Ulfkotte war 2006 Mitbegründer des rechtspopulistischen Vereins Pax
Europa, aus dem er 2008, nach eigenen Angaben wegen dessen "zunehmend
extremistischen Kurses", wieder austrat.[3] Bei der Wahl zur Bremischen
Bürgerschaft 2007 unterstützte er die rechtspopulistische
Wählervereinigung Bürger in Wut,[4] der er im Juni 2007 auch offiziell
beitrat.[5]

<http://psiram.com/ge/index.php/Kopp_Verlag>
<http://psiram.com/ge/index.php/Kopp_Verlag#Verbindungen_zur_rechten_Szene>
Post by H. Robert
dass auch unsere Sozialdemokraten
(früher bekannt als "Nationale Sozialisten")
Hood du leidest an Orientierungsschwierigkeiten
--
Fritz
liberté, égalité, fraternité
Ironie, Satire, Farce, Persiflage, Metapher sind keinesfalls ausgeschlossen
Loading...