Discussion:
[Off-Topic] Virenhysterie in AT
Add Reply
Fritz
2020-03-14 10:54:17 UTC
Antworten
Permalink
Von Italien mal zu schweigen, wo die Infektionszahlen größer sind,
fängt jetzt die österr. Politik an zu hyperventilieren.
Wie kömmst du auf dieses schmale Brett?

fup2 at.gesellschaft.politik
--
Fritz
Fritz
2020-03-14 10:55:21 UTC
Antworten
Permalink
Kann es sein, dass du den Schuss nicht gehört hast?
Die Katastrophe ist bereits eingetreten!
Bevor man das Maul aufmacht, sollte man das Hirn einschalten, sofern man
ein´s hat.
Hat er eines?

fup2 at.gesellschaft.politik
--
Fritz
Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
2020-03-14 14:24:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
fängt jetzt die österr. Politik an zu hyperventilieren.
Wie kömmst du auf dieses schmale Brett?
Einige Verschwörungstheoretiker behaupten ja, dass das Ganze von der
Pharmaindustrie gesteuert ist. Dem schließe ich mich zwar nicht an.
Ich hege aber stark den Verdacht, dass die vermeintliche Gefahr durch
das Virus ein gesellschaftliches Konstrukt ist, das keine biologische
Grundlage hat. Würde man uns alle durchtesten, käme wahrscheinlich
(jetzt schon) eine Infektionsrate von über 70% heraus. Und ... das
wäre/ist vollkommen unerheblich. Es besteht für die meisten keine
Gefahr. Alte, "mit Vorerkrankungen", sterben entweder an diesen (was
dem Virus zugeschrieben wird) oder am Virus, weil sie in ihrem Zustand
ohnehin jedes Lüfterl wegblasen würde.
Träum weiter!
Wenn man Maßnahmen setzt wie aktuell die österr. Regierung, denkt der
dumme Teil der Bevölkerung (also nicht wenige), die Lage sei
tatsächlich sehr, sehr ernst. Folge: Hamsterkäufe, weil Angst vor
"Ausgangssperre", wenn nicht total, so für einen persönlich, weil im
Umfeld jemand infiziert ist. Diese Isolierten lässt man dann, so die
Denke der Blöden, zu Hause verhungern. Also: Einkauf für die nächsten
3 Wochen.
Die österreichische Bundesregierung macht die Sache schon rrrichtig!

Wenn man da denkt wenn da noch HCS, Kickl & Co. mit am Ruder wären!
Man muss in Wien aktuell in 3 Supermärkte gehen, um noch Klopapier zu
bekommen. Derweil tönt die Unternehmenssprecherin einer großen
Handelskette: "Kein Grund zur Sorge. Die Läger sind voll." Ja, die
Zentralläger vielleicht, aber die Belieferung der Läden klappt nicht.
Es wird so getan, als wäre alles im Lager der Filiale vorhanden, man
kommt nur mit dem Nachschlichten nicht nach. Das ist - zumindest in
vielen Supermärkten - eine glatte Lüge.
Du siehst zuviel OE24 & Schmid ......
Post by Fritz
fup2 at.gesellschaft.politik
Ignoriert, lese ich nicht.
Und ich lese das i.d.R. nicht! °
Und das Thema ist hierconfs völlig deplatziert!°
--
Fritz° 'Till Eulenspiegel'
Lei Lei - Fosching is heit
In diesem Sinne - 'kurzer Freigang für Trolle & Kreischer'
Jederzeit möglich ° / °°°° (d.a.g. Besuch)
Loading...