Discussion:
Damit das rechte Gesindel wieder verschwindet
(zu alt für eine Antwort)
Bodo der Bote
2020-02-14 12:39:31 UTC
Permalink
https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Merz-rudert-nach-umstrittenem-Ausdruck-zurueck-article21577158.html

Guter Mann der Merz! Weitersagen!


Bodo
Franz Glaser
2020-02-14 16:48:13 UTC
Permalink
Post by Bodo der Bote
Guter Mann der Merz! Weitersagen!
Bodo
Wer unbedingt einen FÜHRER braucht :->


GL
--
In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(
klaus r.
2020-02-14 17:10:10 UTC
Permalink
Am Fri, 14 Feb 2020 17:48:13 +0100
Post by Franz Glaser
Post by Bodo der Bote
Guter Mann der Merz! Weitersagen!
Bodo
Wer unbedingt einen FÜHRER braucht :->
GL
Oder: Wer unbedingt wieder einen braucht, der nicht für uns (die
normalen Leute) ist.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Franz Glaser
2020-02-16 15:32:46 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Am Fri, 14 Feb 2020 17:48:13 +0100
Post by Franz Glaser
Post by Bodo der Bote
Guter Mann der Merz! Weitersagen!
Bodo
Wer unbedingt einen FÜHRER braucht :->
GL
Oder: Wer unbedingt wieder einen braucht, der nicht für uns (die
normalen Leute) ist.
Klaus
So detailliert sehe ich DAS im Parteigewirr gar nicht!

Die einen brauchen einen Führer für ihren Minderwertigkeitskomplex.
Die andern brauchen einen Führer für den "Sinn" der Partei, die
"stark" aussehen muss, um wählbar zu sein für die einen.

Mir ist bei den Landtagswahlen jedesmal schlecht geworden. In
Thüringen auch wegen der bundesweiten Heuchelei. Und deshalb,
weil immer noch viel zu viele Leute hingehen um den Kotau zu
machen.


GL
--
In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(
klaus r.
2020-02-16 17:50:06 UTC
Permalink
Am Sun, 16 Feb 2020 16:32:46 +0100
Post by Franz Glaser
Post by klaus r.
Am Fri, 14 Feb 2020 17:48:13 +0100
Post by Franz Glaser
Post by Bodo der Bote
Guter Mann der Merz! Weitersagen!
Bodo
Wer unbedingt einen FÜHRER braucht :->
GL
Oder: Wer unbedingt wieder einen braucht, der nicht für uns (die
normalen Leute) ist.
Klaus
So detailliert sehe ich DAS im Parteigewirr gar nicht!
Die einen brauchen einen Führer für ihren Minderwertigkeitskomplex.
Die andern brauchen einen Führer für den "Sinn" der Partei, die
"stark" aussehen muss, um wählbar zu sein für die einen.
Mir ist bei den Landtagswahlen jedesmal schlecht geworden. In
Thüringen auch wegen der bundesweiten Heuchelei. Und deshalb,
weil immer noch viel zu viele Leute hingehen um den Kotau zu
machen.
GL
Ich wage einen zaghaften Einspruch: IMO machen sie weniger den Kotau.
Sie hoffen, etwas ändern zu können. Mich schliesse ich da gar nicht
aus. Jedenfalls bis vor etwa 10 Jahren. Mittlerweile haben wir nahezu
eine Einheitspartei in diesem Land hier. Die Unterschiede sind
marginal. Die letzten zwei Wahlen wollte ich, wenn ich schon nichts
ändern kann, wenigstens zu den Sandkörnern im Getriebe gehören und habe
mir eingebildet, dass die, die ich gewählt habe, vorerst nicht zu den
united Einheitlichen gehören. Dass, sollten sie doch mal etwas mit zu
sagen bekommen, dass sie dann im Einheitsbrei erkenntlich bleiben.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Das Schlimme in diesem Land, die
sogenannte Demokratie scheint nur so lange zu gelten, wie den an den
Trögen Sitzenden das Ergebnis genehm ist. Man darf auch nach allen
Regeln der Kunst tricksen. Solange es eben die am Trog sitzenden tun
und das aus der Trickserei entstandene Resultat zu deren Gunsten
ausfällt. Wie oft sind bisher bei Entscheidungen im Parlament durch
Fraktionszwang Ergebnisse erzielt worden, die mit dem Willen des Volkes
rein gar nichts zu tun hatten. Eben wie gerade in Thüringen. Hätten die
Leute von den Roten nicht die Faxen dicke gehabt, hätten sie anders
gewählt. So, dass ein klares Ergebnis erzielt worden wäre.

Mich würde interessieren, was nach einer nahezu hundertprozentigen
Wahlverweigerung der Leute (ich weiss, das ist utopisch) geschehen
würde.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Franz Glaser
2020-02-19 11:28:41 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Die letzten zwei Wahlen wollte ich, wenn ich schon nichts
ändern kann, wenigstens zu den Sandkörnern im Getriebe gehören und habe
mir eingebildet, dass die, die ich gewählt habe, vorerst nicht zu den
united Einheitlichen gehören.
So und nicht anders betrachte _ich_ die AfD: als Protestpartei
gegen die Etablierten, _gegen_ den demokratiefeindlichen
_Machtgeierblock_

Die Abläufe in Erfurt und in berlin beweisen 97%ig die Notwen-
digkeit, das verrostete, _demokratieschmarotzende_Parteisystem_
zu zerbröseln.

Die Nazi in der AfD-Spitze sind bestzens dafür geeignet, die
Heuchler in den anderen Parteien aus ihren Schleimbeuteln zu
kitzeln und "Farbe" zu bekennen bezüglich _Polizeistaat_ in
ihren Köpfen: die AfD-Spitze wäre genau der gleiche Tölpel,
wenn er an die Regierung käme: "Kickl" heißt der Beweis.

Aber das ist ja nebensächlich! Denn was zählt, das ist die
_Demokratisierung_des_ganzen_Staates_ auf Dreimächtesystem.
Aller Staaten, denn es gibt noch gar keinen Staat, der die
Gewaltenteilung der Verfassung realiter vollzogen hat.

Da habe ich heute einen dämlichen ZEIT-Artikel gelesen über
GB zu dem Thema. Zum Zerkugeln dämlich! Noch dazu, wo es in
GB noch nie einen Verfassungstitel zum Thema "Gewaltenteilung"
gegeben hat. In GB gibts gar keine Verfassung :-)


In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(

GL
klaus r.
2020-02-19 12:34:51 UTC
Permalink
On Wed, 19 Feb 2020 12:28:41 +0100
Post by Franz Glaser
Post by klaus r.
Die letzten zwei Wahlen wollte ich, wenn ich schon nichts
ändern kann, wenigstens zu den Sandkörnern im Getriebe gehören und
habe mir eingebildet, dass die, die ich gewählt habe, vorerst nicht
zu den united Einheitlichen gehören.
So und nicht anders betrachte _ich_ die AfD: als Protestpartei
gegen die Etablierten, _gegen_ den demokratiefeindlichen
_Machtgeierblock_
Die Abläufe in Erfurt und in berlin beweisen 97%ig die Notwen-
digkeit, das verrostete, _demokratieschmarotzende_Parteisystem_
zu zerbröseln.
Die Nazi in der AfD-Spitze sind bestzens dafür geeignet, die
Heuchler in den anderen Parteien aus ihren Schleimbeuteln zu
kitzeln und "Farbe" zu bekennen bezüglich _Polizeistaat_ in
ihren Köpfen: die AfD-Spitze wäre genau der gleiche Tölpel,
wenn er an die Regierung käme: "Kickl" heißt der Beweis.
Aber das ist ja nebensächlich! Denn was zählt, das ist die
_Demokratisierung_des_ganzen_Staates_ auf Dreimächtesystem.
Aller Staaten, denn es gibt noch gar keinen Staat, der die
Gewaltenteilung der Verfassung realiter vollzogen hat.
Man kann bei dem von Dir Geschriebenen ganz deutlich den Wunsch als
Vater des Gedanken heraus lesen. Jedenfalls im 2. Teil Deines
Beitrages. Die Karre sitzt so tief im Dreck und die Leute sind so
gutgläubig, dass kaum etwas in die Richtung geschehen wird. All die
Leute sind so gut konditioniert, dass sie gar nicht mehr merken, was
und wie doll hier alles aus dem Ruder läuft. Die letzten 2 Beispiele
nanntest Du bereits. Diese ganze Hetze gegen eine demokratisch gewählte
Partei (AfD) besonders in den ö.-r. Medien ist ein Weiteres. Mit
unserer Demokratie und unserer Meinungsfreiheit, auf die wir IMO
wirklich stolz sein konnten, geht es leider rapide bergab. Jedenfalls
hier in Deutschland.

Klaus
Post by Franz Glaser
Da habe ich heute einen dämlichen ZEIT-Artikel gelesen über
GB zu dem Thema. Zum Zerkugeln dämlich! Noch dazu, wo es in
GB noch nie einen Verfassungstitel zum Thema "Gewaltenteilung"
gegeben hat. In GB gibts gar keine Verfassung :-)
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(
GL
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Fritz
2020-02-19 13:47:55 UTC
Permalink
Post by klaus r.
On Wed, 19 Feb 2020 12:28:41 +0100
Post by Franz Glaser
Post by klaus r.
Die letzten zwei Wahlen wollte ich, wenn ich schon nichts
ändern kann, wenigstens zu den Sandkörnern im Getriebe gehören und
habe mir eingebildet, dass die, die ich gewählt habe, vorerst nicht
zu den united Einheitlichen gehören.
So und nicht anders betrachte _ich_ die AfD: als Protestpartei
gegen die Etablierten, _gegen_ den demokratiefeindlichen
_Machtgeierblock_
Die Abläufe in Erfurt und in berlin beweisen 97%ig die Notwen-
digkeit, das verrostete, _demokratieschmarotzende_Parteisystem_
zu zerbröseln.
Die Nazi in der AfD-Spitze sind bestzens dafür geeignet, die
Heuchler in den anderen Parteien aus ihren Schleimbeuteln zu
kitzeln und "Farbe" zu bekennen bezüglich _Polizeistaat_ in
ihren Köpfen: die AfD-Spitze wäre genau der gleiche Tölpel,
wenn er an die Regierung käme: "Kickl" heißt der Beweis.
Aber das ist ja nebensächlich! Denn was zählt, das ist die
_Demokratisierung_des_ganzen_Staates_ auf Dreimächtesystem.
Aller Staaten, denn es gibt noch gar keinen Staat, der die
Gewaltenteilung der Verfassung realiter vollzogen hat.
Man kann bei dem von Dir Geschriebenen ganz deutlich den Wunsch als
Vater des Gedanken heraus lesen. Jedenfalls im 2. Teil Deines
Beitrages. Die Karre sitzt so tief im Dreck und die Leute sind so
gutgläubig, dass kaum etwas in die Richtung geschehen wird. All die
Leute sind so gut konditioniert, dass sie gar nicht mehr merken, was
und wie doll hier alles aus dem Ruder läuft. Die letzten 2 Beispiele
nanntest Du bereits. Diese ganze Hetze gegen eine demokratisch gewählte
Partei (AfD) besonders in den ö.-r. Medien ist ein Weiteres. Mit
unserer Demokratie und unserer Meinungsfreiheit, auf die wir IMO
wirklich stolz sein konnten, geht es leider rapide bergab. Jedenfalls
hier in Deutschland.
Beweint euch nur Gegenseitig - und mit der AfD kann die Demokratie
keinen Blumentopf gewinnen!

fup in den richtigen Topf!
--
Fritz
Franz Glaser
2020-02-19 14:31:32 UTC
Permalink
Post by klaus r.
On Wed, 19 Feb 2020 12:28:41 +0100
Post by Franz Glaser
Post by klaus r.
Die letzten zwei Wahlen wollte ich, wenn ich schon nichts
ändern kann, wenigstens zu den Sandkörnern im Getriebe gehören und
habe mir eingebildet, dass die, die ich gewählt habe, vorerst nicht
zu den united Einheitlichen gehören.
So und nicht anders betrachte _ich_ die AfD: als Protestpartei
gegen die Etablierten, _gegen_ den demokratiefeindlichen
_Machtgeierblock_
Die Abläufe in Erfurt und in berlin beweisen 97%ig die Notwen-
digkeit, das verrostete, _demokratieschmarotzende_Parteisystem_
zu zerbröseln.
Die Nazi in der AfD-Spitze sind bestzens dafür geeignet, die
Heuchler in den anderen Parteien aus ihren Schleimbeuteln zu
kitzeln und "Farbe" zu bekennen bezüglich _Polizeistaat_ in
ihren Köpfen: die AfD-Spitze wäre genau der gleiche Tölpel,
wenn er an die Regierung käme: "Kickl" heißt der Beweis.
Aber das ist ja nebensächlich! Denn was zählt, das ist die
_Demokratisierung_des_ganzen_Staates_ auf Dreimächtesystem.
Aller Staaten, denn es gibt noch gar keinen Staat, der die
Gewaltenteilung der Verfassung realiter vollzogen hat.
Man kann bei dem von Dir Geschriebenen ganz deutlich den Wunsch als
Vater des Gedanken heraus lesen. Jedenfalls im 2. Teil Deines
Beitrages. Die Karre sitzt so tief im Dreck und die Leute sind so
gutgläubig, dass kaum etwas in die Richtung geschehen wird. All die
Leute sind so gut konditioniert, dass sie gar nicht mehr merken, was
und wie doll hier alles aus dem Ruder läuft. Die letzten 2 Beispiele
nanntest Du bereits. Diese ganze Hetze gegen eine demokratisch gewählte
Partei (AfD) besonders in den ö.-r. Medien ist ein Weiteres. Mit
unserer Demokratie und unserer Meinungsfreiheit, auf die wir IMO
wirklich stolz sein konnten, geht es leider rapide bergab. Jedenfalls
hier in Deutschland.
Klaus
Post by Franz Glaser
Da habe ich heute einen dämlichen ZEIT-Artikel gelesen über
GB zu dem Thema. Zum Zerkugeln dämlich! Noch dazu, wo es in
GB noch nie einen Verfassungstitel zum Thema "Gewaltenteilung"
gegeben hat. In GB gibts gar keine Verfassung :-)
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(
GL
JEDE ANDERE Änderung als eine Änderung mit Gewalt muss ich
unbedingt vorziehen!

Die Parteien müssen sich zurückziehen um den Weg für die
Demokratie frei zu machen. Dafür gibt es keine "von oben"-
Lösung gegen die Demokratie.

Die Machtgeier lösen sich ja eh selber auf, sie brauchen gar
keinen Schubser: das Volk ist differenziert:

a) doofe Parteisimpeln = Nützliche Idioten

b) Demokraten

Die Medien halten noch zu den Nützlichen Idioten, weil sie
deren Geschrei für das "Volk" halten.

Aber die _schweigende_Mehrheit_ ist _pazifistisch_ weil sie
was hat, besonders was zu Verlieren.


GL
--
In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(
noebbes
2020-02-19 15:12:50 UTC
Permalink
Post by Franz Glaser
Aber die _schweigende_Mehrheit_ ist _pazifistisch_ weil sie
was hat, besonders was zu Verlieren.
Aber ob diese "schweigende Mehrheit" auch bereit ist das was sie zu
verlieren hat zu verteidigen? Notfalls auch mit Gewalt? Ich habe da
meine Zweifel.
klaus r.
2020-02-19 15:33:41 UTC
Permalink
Am Wed, 19 Feb 2020 16:12:50 +0100
Post by noebbes
Post by Franz Glaser
Aber die _schweigende_Mehrheit_ ist _pazifistisch_ weil sie
was hat, besonders was zu Verlieren.
Aber ob diese "schweigende Mehrheit" auch bereit ist das was sie zu
verlieren hat zu verteidigen? Notfalls auch mit Gewalt? Ich habe da
meine Zweifel.
Dem gemeinen Deutschen kann man alles Mögliche einreden. Selbst denken
wurde weitgehend abtrainiert. Momentan redet man ihm ein, es ginge ihm
ja sooo gut. Also besser ginge es eben kaum. Und so ist der allgemeine
Deutsche eben ruhig und zufrieden. Was mag wohl sein, wenn einer kommt
und stachelt ein Wenig. Und sei es nur, das mit dem sooo gut gehen wird
in Frage gestellt. Und wenn man ihm, dem gemeinen Deutschen dann auch
noch einen Schuldigen präsentiert? An was erinnert mich diese story
nur? Da war doch schon mal was ...

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
noebbes
2020-02-19 16:31:48 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Am Wed, 19 Feb 2020 16:12:50 +0100
Post by noebbes
Post by Franz Glaser
Aber die _schweigende_Mehrheit_ ist _pazifistisch_ weil sie
was hat, besonders was zu Verlieren.
Aber ob diese "schweigende Mehrheit" auch bereit ist das was sie zu
verlieren hat zu verteidigen? Notfalls auch mit Gewalt? Ich habe da
meine Zweifel.
Dem gemeinen Deutschen kann man alles Mögliche einreden. Selbst denken
wurde weitgehend abtrainiert. Momentan redet man ihm ein, es ginge ihm
ja sooo gut. Also besser ginge es eben kaum. Und so ist der allgemeine
Deutsche eben ruhig und zufrieden. Was mag wohl sein, wenn einer kommt
und stachelt ein Wenig. Und sei es nur, das mit dem sooo gut gehen wird
in Frage gestellt. Und wenn man ihm, dem gemeinen Deutschen dann auch
noch einen Schuldigen präsentiert? An was erinnert mich diese story
nur? Da war doch schon mal was ...
Ja, ich glaube auch das da schon mal was war... Ich fühle mich immer
wieder an Erzählungen meiner Urgroß- und meiner Großmutter erinnert.
Woran das wohl liegen mag?
Franz Glaser
2020-02-21 11:39:34 UTC
Permalink
Post by noebbes
Ja, ich glaube auch das da schon mal was war... Ich fühle mich immer
wieder an Erzählungen meiner Urgroß- und meiner Großmutter erinnert.
Woran das wohl liegen mag?
Achwas, die haben doch nichts von Erfurt vorausgesehen!

Von dem Treppenwitz, dass _der_Landtag_ nur den einen Zweck hat,
_eine_Regierung_ zu bestellen, die _danach_ihre_Vorgesetzte_ ist.

Die Parteien, alle Parteien, haben sich selber an die Wand
geknallt. Und jetzt suchen sie, die "demokratischen" Parteien,
neue Führer. Nein, kein smiley hier!


GL
--
In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(
Fritz
2020-02-19 16:50:39 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Dem gemeinen Deutschen kann man alles Mögliche einreden. Selbst denken
wurde weitgehend abtrainiert.
Das sieht man deutlich an dir, da du dich mit 'Rechtsz Auszen'
angesteckt hast - ohne zu denken!

fup
--
Fritz
klaus r.
2020-02-19 18:50:30 UTC
Permalink
On Wed, 19 Feb 2020 17:50:39 +0100
Post by Fritz
Post by klaus r.
Dem gemeinen Deutschen kann man alles Mögliche einreden. Selbst
denken wurde weitgehend abtrainiert.
Das sieht man deutlich an dir, da du dich mit 'Rechtsz Auszen'
angesteckt hast - ohne zu denken!
Würde man deine Intelligenz mit der eines Pflastersteins vergleichen
wollen, wäre derselbe aufs Tiefste beleidigt. Mein Fazit: Du bist
einfach nur ein fritzelnder Idiot. Früher dachte ich ja, du hättest ein
Pensum deines Politoffiziers zu erfüllen. Irgendwann tauchte dann aber
die Frage auf, wo mag es solch einen irren Politoffizier geben, der
solch einen Idioten wie dich verpflichtet.
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Fritz
2020-02-20 08:07:17 UTC
Permalink
Am 19.02.20 um 19:50 klaus r. debilierte:

k.r.
Post by klaus r.
Würde man deine Intelligenz mit der eines Pflastersteins vergleichen
wollen, wäre derselbe aufs Tiefste beleidigt. Mein Fazit: Du bist
einfach nur ein fritzelnder Idiot. Früher dachte ich ja, du hättest ein
Pensum deines Politoffiziers zu erfüllen. Irgendwann tauchte dann aber
die Frage auf, wo mag es solch einen irren Politoffizier geben, der
solch einen Idioten wie dich verpflichtet.
°
--
Fritz
Franz Glaser
2020-02-21 11:32:22 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Post by noebbes
Post by Franz Glaser
Aber die _schweigende_Mehrheit_ ist _pazifistisch_ weil sie
was hat, besonders was zu Verlieren.
Aber ob diese "schweigende Mehrheit" auch bereit ist das was sie zu
verlieren hat zu verteidigen? Notfalls auch mit Gewalt? Ich habe da
meine Zweifel.
Dem gemeinen Deutschen kann man alles Mögliche einreden. Selbst denken
wurde weitgehend abtrainiert. Momentan redet man ihm ein, es ginge ihm
ja sooo gut. Also besser ginge es eben kaum. Und so ist der allgemeine
Deutsche eben ruhig und zufrieden. Was mag wohl sein, wenn einer kommt
und stachelt ein Wenig. Und sei es nur, das mit dem sooo gut gehen wird
in Frage gestellt. Und wenn man ihm, dem gemeinen Deutschen dann auch
noch einen Schuldigen präsentiert? An was erinnert mich diese story
nur? Da war doch schon mal was ...
Klaus
Dazu fällt mir was ein, was zwar nicht mit Schland zu tun hat aber
irgendwie doch :-(((

Unser Kurz-Kanzler hat sich in seiner Unjugend gerade in die
_katalonischen_Angelegenheiten_ verstrickt und verwickelt und
das ist nicht harmlos! Denn die spanischen bzw. Madrider
Regierenden sind nicht zimperlich, wenns um _ihre_patriotische_
_Macht_ geht.

Dafür verheizen sie erfahrungsgemäß (Basken+Spanier+++)
ungeniert spanisches Blut junger Männer beim Militär und
beliebig alter Zivilisten, _Hauptsache_Macht_ für die Bonzen
- Patrioten-Idioten!

Und ich steh da mit meinem "nicht schon wieder eine Staatsgrenze"
für _die_Juristen_ und fürn _Zoll_

Und alles "rechtens" - eh klar. Sie haben sich die §§-en selber
geschrieben, die regierenden Machtgeier unterm Titel "Demokratie"
->>>---> IN DER PRAXIS


GL
--
In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(
Karl Meisenkaiser
2020-02-19 15:38:22 UTC
Permalink
Post by noebbes
Post by Franz Glaser
Aber die _schweigende_Mehrheit_ ist _pazifistisch_ weil sie
was hat, besonders was zu Verlieren.
Aber ob diese "schweigende Mehrheit" auch bereit ist das was sie zu
verlieren hat zu verteidigen? Notfalls auch mit Gewalt? Ich habe da
meine Zweifel.
Aber die meisten in Deutschland haben doch eigentlich gar nix zu
verlieren. Kein Eigentum, kein Geld.
Ich finde, man sollte sich da privat schon ein paar Gedanken um
die Zukunft machen. Und zwar in ALLE Richtungen.


Karl
Schutzsuchender somalischer Astronaut und AfD-Nazi
2020-02-17 20:17:25 UTC
Permalink
Merz: "Damit das rechte Gesindel wieder verschwindet"

Damit ist er als Heimatfreund durch und als Merkelist enttarnt.

Tschüss, Merz, wir brauchen keine zweite Claudia Roth!

H.
Abdul al-Arrabiata
2020-02-17 20:41:28 UTC
Permalink
Am 17.02.2020 um 21:17 schrieb Schutzsuchender somalischer Astronaut und
Post by Schutzsuchender somalischer Astronaut und AfD-Nazi
Merz: "Damit das rechte Gesindel wieder verschwindet"
Damit ist er als Heimatfreund durch und als Merkelist enttarnt.
Tschüss, Merz, wir brauchen keine zweite Claudia Roth!
Ich mögen Merz. Wenn er sein Kalif, ich holen ganzes Dorf nach
Allamagna. Alles Fachkräft. 3 gehen zu Hermes, 599 zu Hartz.



Abdul
Loading...